Quick Produkt-News

DIHAWAG
Hohe Präzision maximiert Zerspanvolumen Q

Die Jagd nach den günstigsten Stückkosten ist das Hauptmotiv für Optimierungen wie effizienter, präziser, produktiver; schon Voltaire wusste, dass das Bessere der Feind des Guten ist. Sagt auch Avantec und präsentiert ihre neuen Produkte mit dem Schwerpunkt höchste Präzision richtungsweisende Lösungen und neue Fräswerkzeuge für das maximale Zerspanvolumen Q.

Werkstück, Maschine, Werkzeug – in dieser Dreiecksbeziehung entstehen richtungsweisende Innovationen. Die Werkzeugmaschinen- und Werkzeughersteller sowie die Konstrukteure und Entwickler der Werkstücke fördern in gemeinsamen Projekten kontinuierlich neue Ideen zu Tage. Viele Werkstücke sind heute noch hitzebeständiger, stabiler und präziser, neue hochwarmfeste und legierte (Verbund) Materialien machen es möglich. Diesen wirklich zähen Burschen mit anspruchsvollen Anforderungen begegnet man am besten mit einer hochpositiven Einstellung und entsprechender Werkzeugtechnologie. Als einen von Haus aus hochpräzisen Standard-Fräser und wahren Spänemacher präsentiert Avantec den MM90, eine zielgerichtete Weiterentwicklung des Multiring-Originals mit dem besonderen Merkmal der hohen Präzision bei extremen Schneidlängen und auch bei sehr hohen Auskraglängen. Die verwendete axiale Ausrichtung der Schneidplatten und die hochpositiven Geometrien lassen ihn weich schneiden und machen ihn extrem laufruhig. Sein Q-Wert ist herausragend: Mit einer Tiefe ap von174 mm und einer Breite ae von 21 mm bringt er es bei einem Ø von 66 mm mit einem Vorschub vf von 312 mm in einer Minute auf genau 1140 cm3 Späne ausdem schwer zerspanbaren Material 1.4571. Auch bei langen Auskragungen hält der MM90 die hohe Präzision am Werkstück. Hohes Zerspanvolumen Q und die am Werkstück gehaltene Präzision sind für einen anderen Kunden überzeugende Fakten, sein Gleitlagerelement für Energie-Rotoren mit einem Avantec-Fräser zubearbeiten. „Mit unserem Werkzeug kann man die Schnitttiefe von 172 mm in einem Fräsvorgang abwälzen. Der Mitbewerber muss in dem Brennzuschnitt ST52-3 mit einem Standard-Igelfräser drei Bahnen fahren, will heissen wir arbeiten drei Mal so schnell und halten alle Toleranzen ein.“ freut sich Thomas Sulzenbacher von Avantec.

DIHAWAG
2500 Biel/Bienne 8

Tel. 032 344 60 60
www.dihawag.ch


Artikel drucken

 

 

StartseiteStartseite
SuchenSuchen

 

Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
Inseraten-Corner
Lieferantenverzeichnis

 

Messe-Spezials

Prodex Spezial
Siams Spezial
Sindex Spezial
Siwsstech Spezial

 

Marktplatz

Maschinenbörse


Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der
Industrie werden alle Arten
von Waagen eingesetzt.
Mehr Infos
PCE - Kranwaage
PCE-CS Serie
Industriewaage
  

PCE Deutschland GmbH 


News / Fachinfos

News-Corner
Quick Produkt-News
Messekalender
Industrie-Lexikon
Fachwörterbuch D / E
Verbände
Fachartikel

 

MEM-Industrie

Werkplatz Schweiz
Zahlen und Fakten

 

Services

Berufsbildung
Mediadaten
Über Industrie-Schweiz
Links
Impressum / Kontakt

 

 

 

Das Industrie Portal für die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

Partner-Websites:     Kunststoff-Schweiz           Kunststoff-Deutschland           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

 

 

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

Mediadaten  |  Impressum / Kontakt

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf google+

Treten Sie der Gruppe Industrie Schweiz auf XING bei

 

Eizo DuraVision







Industrie-Schweiz - das Internetportal für die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie