Industrie-Lexikon

Rapid Prototyping

Rapid Prototyping (√ľbersetzt schneller Modellbau) ist der √úberbegriff √ľber verschiedene Verfahren zur schnellen Herstellung von Musterbauteilen ausgehend von Konstruktionsdaten.

Verfahren
Rapid-Prototyping-Verfahren sind somit Fertigungsverfahren, die das Ziel haben, vorhandene CAD-Daten m√∂glichst ohne manuelle Umwege oder Formen direkt und schnell in Werkst√ľcke umzusetzen. Die f√ľr diese Verfahrensgruppe relevante Datenschnittstelle ist das STL-Format. Die unter dem Begriff des Rapid Prototyping seit den 1980er Jahren bekannt gewordenen Verfahren sind in der Regel Urformverfahren, die das Werkst√ľck schichtweise aus formlosem oder formneutralem Material unter Nutzung physikalischer und/oder chemischer Effekte aufbauen.

Zu den Verfahren des Rapid Prototyping zählt man unter anderem:

Verfahren

Werkstoffe

Contour Crafting (CC)

Beton

Elektronenstrahlschmelzen (EBM)

Metalle

Fused Deposition Modeling (FDM)

ABSPolylactide

Laminated Object Modelling (LOM)

Papier, Kunststoffe, Keramik oder Aluminium

Laser Engineered Net Shaping (LENS)

Metalle

Laserauftragschweißen

Metalle

Multi Jet Modeling (MJM)

wachsartige Thermoplaste, UV-empfindliche Photopolymere, Sand, Metallpulver, Glaspulver

Polyamidguss

Polyamide

Selektives Laserschmelzen (SLM)

Metalle, Kunststoffe, Keramiken

Selektives Lasersintern (SLS)

ThermoplastePolycarbonatePolyamidePolyvinylchlorid, Metalle, Keramiken

Space Puzzle Molding (SPM)

Kunststoffe

Stereolithografie (SL oder SLA)

fl√ľssige Duromere oder Elastomere

Binder Jetting (3D-Druck)

Pulver und Granulate



Anwendung
In den letzten Jahren wurden die Anwendungsgebiete des Rapid Prototypings, die sich am Anfang auf das Herstellen von Modellen und Prototypen konzentrierten, auf weitere Felder ausgedehnt. Dazu zählen:

- der Einsatz als Werkzeug: Rapid Tooling und
- der Einsatz als Fertigteil: Rapid Manufacturing.

Wegen der Breite der aktuellen Anwendungen ist es derzeit angebracht, vom Einsatz generativer Fertigungsverfahren zu sprechen.

In Verbindung mit weiteren modernen Technologien wie zum Beispiel dem Reverse Engineering (Digitalisieren), dem CAD, der virtuellen Realität sowie modernen Werkzeugbauverfahren wird die Verfahrenskette innerhalb der Produktentwicklung auch als Rapid Product Development bezeichnet.

Daneben findet man auch Begriffe wie generative Fertigungsverfahren, Additive Fertigung, Schichtbaufertigung, Freeform Fabrication, Desktop Manufacturing, Layer Manufacturing Technology, Advanced Digital Manufacturing (ADM), auch E-Manufacturing usw.

Durch dieses mittlerweile stark angewachsene Einsatzspektrum generativ gefertigter Bauteile werden auch immer neue Anforderungen an generativ gefertigte Bauteile gestellt, die durch Folgetechnologien bei generativen Verfahren wie die Oberfl√§chentechnik gel√∂st werden k√∂nnen. So ist es durch abtragende Verfahren wie das Sandstrahlen oder das Gleitschleifen m√∂glich, die durch den Bauprozess bedingten Stufen einzuebnen. Auch ist es m√∂glich, die generativ gefertigten Werkst√ľcke zu lackieren oder zu metallisieren.

Quelle: Wikipedia

 

 

 

StartseiteStartseite
SuchenSuchen

 

‚Č°Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
Inseraten-Corner
Lieferantenverzeichnis

 

‚Č°Messe-Spezials

Prodex Spezial
Siams Spezial
Sindex Spezial
Siwsstech Spezial

 

‚Č°Marktplatz

Stellenmarkt
Maschinenbörse


Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der
Industrie werden alle Arten
von Waagen eingesetzt.
Mehr Infos
PCE - Kranwaage
PCE-CS Serie
Industriewaage
  

PCE Deutschland GmbH 


‚Č°News / Fachinfos

News-Corner
Quick Produkt-News
Messekalender
Industrie-Lexikon
Fachwörterbuch D / E
Verbände
Fachartikel

 

‚Č°MEM-Industrie

Werkplatz Schweiz
Zahlen und Fakten

 

‚Č°Services

Berufsbildung
Mediadaten
√úber Industrie-Schweiz
Links
Impressum / Kontakt

 

 

 

Das Industrie Portal f√ľr die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

Partner-Websites:     Kunststoff-Schweiz           Kunststoff-Deutschland           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

 

 

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

Mediadaten  |  Impressum / Kontakt

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf google+

Treten Sie der Gruppe Industrie Schweiz auf XING bei

DACHSER Spedition AG

Eizo DuraVision







Industrie-Schweiz - das Internetportal für die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie