Quick Produkt-News

Tornos SA
MULTISWISS : Möglichkeiten über Möglichkeiten

Die mit dieser Maschine erzielbare Teilegüte sucht am Markt ihresgleichen und ihre Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Gerade wurde eine Broschüre mit den verschiedenen Optionen für die Maschine aufgelegt, und wir möchten dies zum Anlass zu nehmen, um noch einmal auf die unzähligen Möglichkeiten der MultiSwiss 6x16 und der Produktreihe MultiSwiss im Allgemeinen einzugehen. Vor diesem Hintergrund haben wir vom decomagazine mit Rocco Martoccia gesprochen, dem Tornos Product Manager für MultiSwiss-Produkte. Lesen Sie hier, was er uns gesagt hat : Die MultiSwiss-Maschinen sind extrem einfach in der Handhabung. Natürlich eignen sie sich zur Bearbeitung extrem komplexer Teile, wobei sie unter anderem durch optionale Y-Achsen unterstützt werden. Die Schlitten können mit bis zu 3 Werkzeugen pro Position ausgerüstet werden und sind somit in der Lage, mit deutlich komplexeren Maschinen der Konkurrenz mitzuhalten. Trotzdem sind die Maschinen besonders gut zugänglich, und zwar für Bediener jeder Statur. Sie sind anwenderfreundlich und besitzen bei einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragende ergonomische Merkmale. Es ist häufig zu hören, dass die MultiSwiss-Maschinen eine Art Brücke schlagen von den Einspindeldrehmaschinen zur Welt der Mehrspindelmaschinen. Wir betonen lieber die Tatsache, dass es uns dank Integration verschiedener Technologien und der intelligenten Konzeption des Produkts gelungen ist, die Welt der Mehrspindeltechnologie auch den Nutzern von Einspindlern zugänglich zu machen. „Die hydrostatische Lagerung ermöglicht eine ausgezeichnete Oberflächengüte und sorgt überdies für eine Verringerung des Werkzeugverschleißes um 30 % bis 40 %.

“ Technologie im Dienste des Anwenders – Punkt 1

Anwender, die es nicht gewohnt sind, mit Mehrspindlern zu arbeiten, schrecken zunächst davor zurück, in ein komplexes System zu investieren, das ihrer Meinung nach schwierig in ihren Betrieb zu integrieren und auch schwierig zu verwalten ist. Unsere MultiSwiss-Maschinen sind alle mit einem so genannten Container ausgestattet, in dem die speziell auf die Maschine zugeschnittenen Peripherieeinrichtungen zusammengefasst sind. Der Anwender erhält somit eine kompakte Maschine mit geeigneten und getesteten Peripherieeinrichtungen. Serienmäßig ist die MultiSwiss mit einem Stangenlader, einer Kühleinheit und einem zweistufigen Filtersystem ausgestattet. Abgesehen von diesen Einheiten ist in die Maschine auch ein Späneförderer integriert, und ein optionaler Ölnebelabscheider kann problemlos angeschlossen werden. Aufgrund dieser einzigartigen Konzeption nimmt eine MultiSwiss nicht mehr Platz in Anspruch als eine Einspindeldrehmaschine mit Stangenlader oder eine kurvengesteuerte Maschine mit ähnlichen Leistungsmerkmalen und kann somit an deren Stelle installiert werden. Die Peripherieeinrichtungen wurden speziell für die Maschine konzipiert und von der Größe her angepasst, so dass der Anwender eine schlüsselfertige Lösung erhält. Die Maschine kann direkt in der Basisausführung – ganz ohne oder mit nur wenigen optionalen Zusatzeinrichtungen – für die Produktion genutzt werden.

Technologie im Dienste des Anwenders – Punkt 2

Bedenken haben die Anwender aber nicht nur in Bezug auf den Platzbedarf einer solchen Maschine, sondern auch auf ihre Programmierung. Was dies betrifft, ist die Maschine viel einfacher in der Anwendung, als man vielleicht glauben könnte. Zunächst einmal beinhaltet sie einen in das Touchpanel integrierten PC, der die direkte Anwendung der Software TB-Deco an der Maschine ermöglicht. Mit dieser Software ist die Programmierung der Maschine ganz einfach. Die MultiSwiss-Maschinen sind zweifellos die am einfachsten zu programmierenden Maschinen aus der gesamten Produktpalette von Tornos. Eine MultiSwiss 6x16 lässt sich auf die gleiche Weise programmieren wie 7 Drehmaschinen mit 2 oder 3 Achsen. Maximal können 4 Werkzeuge an jeder Position vorgesehen werden, und alles ist denkbar einfach. Software und Maschine führen diverse Synchronisierungen durch und übernehmen auch die Stangenzuführung, die erkstückaufspannung und den Teileauswurf.

Technologie im Dienste des Anwenders – Punkt 3

Eine dritte, häufig zum Ausdruck gebrachte Sorge betrifft die Werkzeugverwaltung. Es besteht die fälschliche Annahme, dass bei fünfmal schnellerer Fertigung logischerweise die Bearbeitungsstrategien angepasst werden müssen, um einen fünfmal stärkeren Werkzeugverschleiß zu vermeiden. Das mag unter dem Strich zwar stimmen, aber auch hier hat die MultiSwiss-Reihe eine Lösung parat : Die hydrostatische Lagerung ermöglicht eine ausgezeichnete Oberflächengüte und sorgt überdies für eine Verringerung des Werkzeugverschleißes um 30 % bis 40 %. Damit wird die Verwaltung der Bearbeitung an Mehrspindelmaschinen enorm vereinfacht. Die MultiSwiss wurde speziell im Hinblick auf die Bedienerfreundlichkeit konzipiert. Vor diesem Hintergrund wurden die Schmierstellen direkt an den Schlitten angeordnet. Der Anschluss der Kühlmittelleitungen erfolgt direkt und die Werkzeughalter verfügen über integrierte ühlmittelkanäle, durch die der Kühlschmierstoff direkt zu den Werkzeugen geleitet wird. Besonderer Wert wurde auf eine praktische Gestaltung der Werkzeughalter gelegt, um zu vermeiden, dass sich hier Spänenester bilden. Der Späneförderer und die offene Auslegung des Bearbeitungsbereichs vereinfachen das Spänemanagement. Die MultiSwiss ist ganz auf den Anwender zugeschnitten. Die schwierigste Aufgabe besteht für uns darin, unseren Kunden begreiflich zu machen, dass die MultiSwiss kein klassischer Mehrspindler und nicht auf die roßserienfertigung beschränkt ist. Viele unserer Kunden nutzen die MultiSwiss beispielsweise für Chargen von 500 oder weniger Teilen. Hier ist ein Paradigmenwechsel zu beobachten : Künftig kann man mit einer Maschine arbeiten, die gleiche Produktionsmenge erbringt wie fünf bis acht Einspindeldrehmaschinen zusammen, dabei aber genauso schnell eingerichtet werden kann wie eine einzige dieser Drehmaschinen. Wenn wir interessierten Kunden gegenüber auf dieses Thema zu sprechen kommen, tun sie sich schwer, das zu glauben. Mit mehr als 250 bereits im Einsatz befindlichen Maschinen ist es uns aber zum Glück ein Leichtes, den Beweis anzutreten..

Tornos SA
2740 Moutier

Tel. 032 494 44 44
www.tornos.com


Artikel drucken

 

 

StartseiteStartseite
SuchenSuchen

 

Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
Inseraten-Corner
Lieferantenverzeichnis

 

Messe-Spezials

Prodex Spezial
Siams Spezial
Sindex Spezial
Siwsstech Spezial

 

Marktplatz

Maschinenbörse


Industrie Waagen
Vom Feuchtebestimmer bis zur Paketwaage. In der
Industrie werden alle Arten
von Waagen eingesetzt.
Mehr Infos
PCE - Kranwaage
PCE-CS Serie
Industriewaage
  

PCE Deutschland GmbH 


News / Fachinfos

News-Corner
Quick Produkt-News
Messekalender
Industrie-Lexikon
Fachwörterbuch D / E
Verbände
Fachartikel

 

MEM-Industrie

Werkplatz Schweiz
Zahlen und Fakten

 

Services

Berufsbildung
Mediadaten
Über Industrie-Schweiz
Links
Impressum / Kontakt

 

 

 

Das Industrie Portal für die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall Industrie

Partner-Websites:     Kunststoff-Schweiz           Kunststoff-Deutschland           Schweizer-MedTech           Schweizer-Verpackung      

 

 

MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH

Mediadaten  |  Impressum / Kontakt

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf Facebook

Folgen Sie Industrie-Schweiz auf google+

Treten Sie der Gruppe Industrie Schweiz auf XING bei

 

Eizo DuraVision







Industrie-Schweiz - das Internetportal für die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie